Informationen

Wir empfehlen eine freiwillige Versicherung:

Möchten Sie eine "Selbstbehalt-Reduzierung" oder einen "Wohnmobil-Rundumschutz"? Dann hier klicken.

 

Der Wohnmobil-Rundumschutz beinhaltet eine Selbstbehalt-Reduzierung, Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisegepäck- und Interieur-Versicherung.

Die Versicherungen sind natürlich auf freiwilliger Basis, zum mieten eines Reisemobiles bei mir sind diese nicht zwingend nötig.

Anfahrt

Die Fahrzeugübergabe und Rückgabe erfolgt in der Lindenstraße 10 in 78603 Renquishausen.

Während der Mietdauer können Sie Ihr privates Fahrzeug auf dem Kameraüberwachten Parkplatz abstellen.



Hier habe ich neben meinen AGB`s nützliche Infos für Sie zusammengestellt die Sie vor und während Ihrer Reise lesen können.

 

Unten finden Sie ein "Einweisungs-Video" - sollten Sie ein Fahrzeug bei mir mieten erhalten Sie natürlich zusätzlich eine Ausführliche persönliche Einweisung.

 

Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGBs Stand 28-06-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 474.4 KB
Download
Unfall, was nun?
Verhalten nach einem Unfall.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.7 KB
Download
Fahrzeugübernahme und Rückgabe
Fahrzeugübernaume und Rückgabe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.6 KB
Download
Führerschein Klasse B mit Wohnwagen
Wohnwagen und Führerschein B, Zusatzspie
Adobe Acrobat Dokument 396.9 KB
Download
Reise-Checkliste
Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.3 KB
Download
Endreinigung durch den Mieter
Endreinigung durch den Mieter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 281.5 KB


Häufig gestellte Fragen:

Was ist eine Servicepauschale?

Die Servicepauschale von 150,– Euro erhebt der Vermieter einmal pro Miete. Diese Pauschale enthält die Kosten für die Übergabe des Fahrzeugs, eine ausführliche Einweisung in die Handhabung des Wohnmobils sowie dessen Rücknahme. Außerdem deckt sie die Kosten für eine Propangasfüllung (eine Flasche), die Grundausstattung der WC‐Chemikalien, den Schutzbrief und die Außenreinigung des Wohnmobils.

 

Kann ich zusätzliche Fahrer eintragen lassen?

Zusatzfahrer sind bei WoMo-Rack kostenfrei. Wir bitten Sie zu beachten, dass der Mieter dabei die Haftung für die Zusatzfahrer übernimmt.

 

 

In welche Länder darf man reisen?

Auslandsfahrten innerhalb Europas sind mit Ausnahme von nachfolgenden Ländern bzw. Regionen erlaubt: Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Weißrussland, Russland, Ukraine, Türkei sowie Island. Fahrten in Kriegs‐ und Krisengebiete sind generell nicht gestattet.

 

 

Was muss ich bei der Fährbuchung beachten? Was mache ich, wenn ich mein Kennzeichen noch nicht kenne?

Wichtig für die Buchung der Fähre und der richtigen Fahrzeugkategorie sind die Abmessungen des Wohnmobils. Auf dem Mietvertrag finden Sie die Maße Ihres gemieteten Fahrzeugs, anhand dieser Sie die richtige Fahrzeugkategorie buchen können. So vermeiden Sie Probleme im Hafen sowie Extrakosten.

Sollte das Kennzeichen des Wohnmobils noch nicht bekannt sein, geben Sie unter „Kennzeichen“ als Platzhalter „TBA“ (to be advised) ein. Diese Angaben können Sie im Nachgang vervollständigen, sobald Ihnen das Kennzeichen bekannt ist. Gleiches gilt für die Angabe des Fahrzeugtyps.

 

 

Wer darf ein Wohnmobil fahren? Gibt es ein Mindestalter? Welcher Führerschein ist notwendig?

Um ein Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 t fahren zu dürfen, müssen Sie als Fahrer bzw. Mieter mindestens 21 Jahren alt sein und seit einem Jahr über einen gültigen Führerschein der Klasse B verfügen. Bei den Fahrzeugen über 3,5 t beträgt das Mindestalter 25 Jahre und Sie müssen seit mindestens 3 Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse C1 sein.

Das Fahrzeug darf von Ihnen als Mieter selbst und von den bei der Anmietung genannten Personen geführt werden. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Führerschein und die Papiere sämtlicher weiterer Fahrer bei der Anmietung vorzulegen. 

 

 

Bin ich mit einem bei WOMO-RACK gemieteten Wohnmobil versichert?

Ja, im Mietpreis ist bereits ein umfangreiches Versicherungspaket enthalten. Es besteht aus einer Haftpflichtversicherung sowie einer Vollkaskoversicherung. Die Selbstbeteiligung beträgt 1.500 Euro jede Schadensfall beim Wohnmobil und 1.000 Euro beim Wohnwagen oder 9-Sitzer Bus. 

 

 

Wie sieht die Fahrzeugübergabe bzw. ‐rückgabe aus?

Sie bekommen das angemietete Fahrzeug gereinigt, vollgetankt und im vertragsgemäßen Zustand übergeben. Der Fahrzeugzustand wird bei der Übergabe und Rücknahme durch ein Übergabeprotokoll dokumentiert, das sowohl von Ihnen als auch vom Vermieter unterzeichnet wird.

Die Geschäftszeiten zur Übernahme und Rückgabe finden Sie in Ihrem Mietvertrag. In der Regel sind sie von Montag bis Freitag während der üblichen Geschäftszeiten. An Samstagen erfolgen Übergaben und Rücknahmen nur nach vorheriger Vereinbarung und gegen ein zusätzliches Entgelt in Höhe von jeweils 29,‐ Euro. An Sonn‐ und Feiertagen ist eine Übergabe bzw. Rücknahme gegen 49 Euro nach Absprache möglich. 

 

 

Ist die Küche voll ausgestattet?

Aus hygienischen Gründen liegt unseren Fahrzeugen keine Küchenausstattung bei. Falls gewünscht, kann diese aber gemietet werden.

 

 

In welchem Zustand soll das Fahrzeug übergeben werden?

Übergeben Sie bitte das Fahrzeug vollgetankt und innen einwandfrei gereinigt. Andernfalls können Zusatzkosten für das vollständige Befüllen des Tanks und die Reinigung anfallen. Die Kosten für die Innenreinigung belaufen sich auf mindestens 150,– Euro. Für die Toilettenreinigung fallen dann 160,– Euro zur Buche.

 

 

Wo kann ich mich mit Wasser versorgen oder Abwasser entsorgen?

Die meisten Campingplätze in Europa verfügen über Ver‐ und Entsorgungsstationen, bei denen Wasser getankt und abgelassen werden kann. Weitere Entsorgungsstationen finden sich ggf. auch an Rastanlagen oder großen Tankstellen. Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über die Optionen vor Ort.